Textversion

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Wichtiges

Links zu Freunden

Ihr Weg zu uns

Sitemap

Kontakt

Impressum

Schamanische Studienreise mit Sonia Emilia Rainbowwoman
Ungewohnte Gelassenheit war das erste das mir auffiel, dann das Lächeln und die Offenheit der Menschen. Wundervoll, genauso fühle ich mich wohl. Das Meer, der Himmel, der Strand, der Wind, die Pflanzen, die Farben,… was für eine herrliche Schöpfung. Ich konnte mich gar nicht satt sehen, wollte alles in mich aufsaugen. Jeden Morgen genoss ich einen Sonnenaufgang, sie stieg in den schönsten Farben aus dem Meer.

Auch die Gruppe war einzigartig, 6 von ihnen gehören seither zu meiner Seelenfamilie. Wir machten viele schöne Rituale am Meer im Regenbogenmedizinrad, bei den Pyramiden und in der Cenote (Wasserloch/höhle).

zur Galerie

Ich söhnte mich mit dem Meer aus und konnte meine Angst vor den Tiefen loslassen; durfte meinen Bergkristallfreund dem Meer schenken (damals war es noch ein opfern) und fand mein Kraftlied; bekam in der Geistigen-Welt eine Initiation die in der Nacht stattfand, es war so real, dass ich mich am Morgen noch sehr gut daran erinnern konnte (leider schrieb ich sie nicht gleich auf);

Es war eine wundervolle Zeit/Reise die vieles bei mir veränderte. Heute sehe ich sie als den eigentlichen Start auf dem Weg zu mir Selbst.